CeBIT 2014: Hessens Innenminister Beuth zu Besuch bei playID

Brancheninformation aus der Praxis: Hessens Innenminister Peter Beuth (Mitte) ließ sich am playID-Stand auf der CeBIT ausführlich die automatisierte Zutrittskontrolllösung von playID erklären. Besonders beeindruckte ihn die Manipulations- und Mehrpersonenerkennung des playID-Systems, die einen vollautomatischen Zutritt ohne Personalbedarf ermöglicht. Links Dr. Markus Unverzagt, OASIS-Projektleiter im Hessischen Innemministerium.

CeBIT 2014: playID in bester Gesellschaft

playID in bester Gesellschaft am Stand des hessischen Innenministeriums auf der CeBIT… Großes Interesse am Thema „Spielerschutz“ auf Seiten der Kommunen und Behörden. Morgen beginnen unsere Kundentermine – und abends dann der Bayerische Abend im großen CeBIT-Bierzelt.

playID auf der CeBIT 2014 in Hannover: Los geht’s!

Wir freuen uns auf fünf spannende CeBIT-Tage als OASIS-Partner am Stand des hessischen Innenministeriums.

playID-Prospekt für Ministerien und Behörden

„Soviel Spielerschutz wie nötig. Soviel Freiheit wie möglich.“ Unser neuer CeBIT-Prospekt liegt druckfrisch und pünktlich auf unseren Schreibtischen. Und ab Montag bei allen Ministerien- und Behörden-Ständen auf der CeBIT.

playID als Hessen-Partner auf der CeBIT 2014

playID ist OASIS-Partner des Landes Hessen auf der CeBIT in Hannover (10.-14.03.14) in Halle 7, Stand C40. Auf dem Hessen-Stand zeigen wir zusammen mit dem OASIS-Projektteam unter Leitung von Dr. Markus Unverzagt die ganze Bandbreite des hessischen Spielersperrsystems für gewerbliche Spielhallen – live zum Anfassen.

Für Angehörige der Automatenbranche und aus involvierten Behörden und Kommunen vergeben wir max. 2 kostenlose Eintrittskarten pro Person, solange Vorrat reicht. Einfach Email an uns mit Namen und Adressen schicken. Privatpersonen können wir aufgrund unseres begrenzten Kontingents leider nicht berücksichtigen, und wir bitten von diesbezüglichen Anfragen abzusehen.